DEEP IMPACT ALLEY DANCING A JIG OF GLEE


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rufname: Glee

Rasse: Labrador Retriever (Hündin) aus Arbeitslinien, spezielle jagdliche Leistungszucht

Wurftag: 21.08.2012

Züchter: A.Hils, Olching

Mutter: Silent Worker's Banu

Vater: Int. FTCH Levenghyl Mountain 

Pedigree: Siehe DRC-Datenbank

Gesundheit: HD A2, ED frei, prcd-PRA /SD2 / EIC / HNPK / CNM frei

Augen: PRA/ HC / RD frei (11.12.2017)

Prüfungen: WT, APD/R A+F, div. Workingtests (Open), Mocktrial (Novice)

Formwert: sehr gut (05.08.2015, Richterin Hassi Assenmacher-Feyel)

"Ideale Größe, femininer Kopf, mittelbraune Augen, sehr gut getragener Behang, ausdrucksvoll. Sehr gut gebauter Körper, etwas lang, Rücken genügend fest, sehr runde Kruppe, Rute etwas tief angesetzt. Sehr gute Winkelungen vorne und hinten. Bewegt sich gut. "

Wesenstest: bestanden (LCD, 02.08.2015, Richter Mario Nauke)

"Die 3 Jahre alte bewegungsfreudige, freundliche Hündin zeigte am heutigen Tage sehr gute Unterordnungsbereitschaft sowie Bindung. Die labradortypischen Arbeitsanlagen sind sehr ausgeprägt vorhanden. Fremden Menschen begegnet sie freundlich interessiert. Auf dem Parcours reagiert sie im optischen Bereich interessiert und beweist ihre Apportierfreudigkeit, im akustischen Bereich bleibt sie etwas verhalten, lässt sich aber über das sehr gute Vertrauen zu ihrem Führer heranführen. Beim Schuss aufmerksam und arbeitsfreudig. Eine sehr schöne Führer/Hund Beziehung."

  

 

 

                         

 

 

Über Glee:

Durch Zufall bin ich über die Wurfankündigung im Kennel Deep Impact von Anita Hils gestolpert - und ich geriet sehr ins Schwärmen, war dieser Wurf doch genau nach meinem Geschmack. Am Ende kam es dann so, wie es sein sollte. Glee zog bei mir ein. Kleine orangene Hündin, große Ohren, treuer Blick.

Glee ist ein toller Hund.  Bei der Arbeit überzeugt sie durch Konstanz und Zuverlässigkeit - und hat bereits diverse Erfolge in Deutschland und Belgien erlangt (Mehrfache Platzierungen, Qualifikation für das belgische Finale 2014 und deutsche Finale 2015) und läuft auf Workingtests in der Offenen Klasse.

  

Was aber vor allem bei ihr heraus sticht, ist ihre Unkompliziertheit - sei es im Alltag, im Training oder auf einer Prüfung. Glee ist einfach nur lieb. Freundlich. Glee macht keinen Ärger. Nie. Sie ist zuverlässig. Der Hund, auf den man nicht achten muss. Den man draußen manchmal fast vergisst. Häufig läuft sie einfach neben einem her und ist zufrieden. Glee möchte nicht viel. Futter, Kuscheln, Apportieren... und sie ist glücklich. Und sie macht einen glücklich.

 

Was will man eigentlich mehr? (Text: Chris)